Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sansho Dayu – Ein Leben ohne Freiheit (山椒大夫) | Hommage à Helmut Färber

26. April|18:00

26.4. | 18 Uhr

Japan 1954 – 119 Minuten – 35mm – Japanisch mit deutschen Untertiteln – R: Kenji Mizoguchi, nach dem Roman von Ogai Mori – K: Katsuo Myagawa – M: Fumio Hayasaka – mit Kinuyo Tanaka, Yoshiako Hanayagi, Kyôko Kagawa, Eitaro Shindô, Ichiro Sugai

„Japanisches Familienschicksal im 11. Jahrhundert: Ein wegen seiner Milde verbannter Statthalter verliert Frau und Kinder an brutale Sklavenhalter; sein Sohn gewinnt die Freiheit zurück. Ein Meisterwerk von Mizoguchi, das Bilddichtung mit kraftvoller Darstellung vereint und von der Überzeugung beseelt ist, dass der Mensch nur durch Mitleid und Barmherzigkeit bestehen kann. – Sehenswert!“ (Lexikon des internationalen Films) Wir zeigen den Film zu Ehren des Schauspielers, Kritikers, Produzenten und Dozenten Helmut Färber, der am 26. April seinen 80. Geburtstag feiert. „Helmut Färber fasst das, was Filmkritik und Filmanalyse ist, in einer unverwechselbaren, ihm eigenen Weise neu. Es ist das Aufsuchen der Filme in seinem Schreiben, etwas, was wirkliche Begegnungen ermöglicht in einem Zusammenstoß und mit einer innigen, Raum schaffenden Offenheit. Wer in seinen Seminaren an den Filmschulen war, konnte das erfahren. Man ging zum Anschauen der Filme hin, wurde in Labyrinthe von Verbindungen zu anderen Filmen geschickt und landete immer wieder neu in der Gegenwart.“ (Antonia Weiße)

www.youtube.com/watch?v=uKN0xpIFJyQ

Details

Datum:
26. April
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

KINO Brotfabrik
Caligariplatz 1
13086 Berlin-Weißensee, Berlin Deutschland
Telefon:
+49 30 471 40 01

Veranstalter

Brotfabrik Berlin